Sachsenpokal und rund 100 Zuschauer zu Gast in Großenhain

Am Samstag den 06.09.2014 war es so weit der Sachsenpokal  im Radball wurde vom Großenhainer SV zum „Tag der Sachsen“ ausgetragen. Bundesligist KSC Leipzig sowie die beiden Oberliga Spitzenvereine RSV Wiednitz und die SG Niederlauterstein waren heiß auf den Pokal. Die beiden Bezirksliga Spieler der ersten Mannschaft  Elias Zschörper und Frank Engelmann vom GSV bekamen die Chance als Ausrichter bei diesem Spitzenturnier mit zu mischen.

Eine Chance die sie sich nicht entgehen lassen wollten.  Im Ersten Spiel gleich den Vorjahressieger KSC Leipzig aus der 2. Bundesliga erwischt. Unsere beiden Großenhainer begannen vorsichtig schließlich war das Ziel, ein schwerer Gegner zu sein angesagt. Leipzig tat sich nicht leicht erst nach knapp 1 min schossen sie die Führung zum 1:0 dann ein Fehlpass und es stand 2:0. In diesen Situationen waren die Leipziger eiskalt nutzen noch so kleine Fehler aus um zu Toren zu kommen ruck zuck stand es 3:0. Nun endlich der erste richtige Angriff unserer Großenhainer und schon stand es nur noch 1:3 was bis zur Halbzeit blieb. Mit dieser Leistung konnten beide zufrieden sein. Im zweiten Durchgang wurden die Leipziger wagemutiger und wurden belohnt  mit guten Passspiel  kamen sie noch zu 3 Toren und gewannen am Ende verdient 6:1.

Im zweiten Spiel ging es gegen die SG Niederlauterstein die Ihr erstes Spiel gegen Wiednitz mit 6:3 gewann. Man merkte den beiden Niederlautersteiner an das sie immer noch heiß waren, verloren sie erst im Juni nur knapp das Aufstiegsturnier zur  2.Bundesliga.  Schnell begannen die beiden und lagen schon nach 50 sek mit 2:0 vorn. Frank und Elias versuchten alles gegenzusetzen kamen kurzzeitig auf 1:4 ran aber es half nichts immer wieder wurden sie durch Fernschüsse aufs leere Tor nach Abspiel Fehler bestraft. Somit musste man sich mit 2:9 geschlagen geben.

Inzwischen verlor Wiednitz mit 4:5 gegen Leipzig.  Im dritten Spiel trafen die beiden Sieglosen Großenhain und Wiednitz dann aufeinander.  Auch Wiednitz war erst im Juni bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga knapp gescheitert.

Das Spiel begann wieder mit einem Tor für die Gäste nur glich man diesmal nur kurze Zeit später zum 1:1 aus Wiednitz ging wieder in Führung, dann wieder 2:2 Großenhain spielte endlich befreit auf und schaffte es endlich Ihren Angriffst Radball zu zeigen. Zur Halbzeit mit 3:4 hinten, da geht noch was im zweiten Durchgang. Dann kurz nach Wiederanpfiff sogar der Ausgleich, die 100 Zuschauer in der Halle waren begeistert, so hatten wir uns das vorgestellt. Leider hat es nicht ganz gereicht und auch das letzte Spiel ging mit aber beachtlichen 7:9 Toren verloren. Den Zuschauern in der Halle hat es gefallen und unseren Großenhainer auch. 4 Platz nach der Vorrunde wie schon erwartet aber mit guten Spielen.

Nach kurzer Pause ging es im Spiel um Platz 3, Wiednitz gegen Großenhain, nochmal um alles. Großenhain versuchte nach zuletzt  guter Leistung im Vorspiel,  in Führung zu gehen. Verpasst dies aber und hinkten früh dem Rückstand hinterher. Wiednitz in diesem Spiel abgekochter, wartete auf Fehler und nutzte diese wiederum mit Toren von der Mittelinie aus. So kam man nach zwei mal 7 min nicht über ein 2:6 und verlor auch das letzte Spiel.

Fazit dieses schönen Turniertages, Großenhain war ein Guter Gegner auch wenn die Ergebnisse nicht immer unseren Zwei Großenhainern passten, kann man hoch zufrieden sein an diesem Tage und die Saison Vorbereitung beginnen.

 






Auf unserer Seite finden Sie alle Daten und Fakten zum Verein
sowie alle Infos zu unseren Aktivitäten.
"
Wir sind auch bei Facebook!
Großenhainer SV Radball
Wir suchen ständig Talentierte Radballer oder solche die es werden wollen. Einfach beim Training mal vorbei schauen.
 
Heute waren schon 4 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=