Neujahrsturnier in Cottbus

 

Am Samstag ging es mit 2 Mannschaften nach Cottbus zum Neujahrsturnier der Sparkasse.
Gunder Zschörper und Matthias Schönert traten im kleinen Turnier an um den Titel zu verteidigen, der im Vorjahr von Gunder und Frank Engelmann gewonnen wurde. Diese Aufgabe, wie man am Samstag sah stellte sich als Aussichtslos raus. Nur zwei Sieg gegen Neustadt 4:3 und Cottbus 3:2 reichten bei weiten nicht leider gingen die Spiele gegen Cottbus 1, Spremberg und Finsterwalde verloren. Am Ende wurde es ein 4ter Platz, Spaß gemacht hat es trozdem.
Im großen Turnier in Cottbus was mit Großkoschen (1+2 Bundesliga), Cottbus (2.Bundesliga, Landesliga), Freiberg (Oberliga), Hahndorf (Oberliga) Stadtilm (Oberliga) besetzt war schlugen sich Elias Zschörper und Frank Engelmann nicht schlecht. 2 Siege gegen die beiden Cottbuser Landesliga Teams (7:3 & 4:1) waren schon nicht schlecht. Im Vorundenspiel  wurde gegen Hahndorf den Späteren Finalgegner von Großkoschen gespielte. Bis zur letzten Minute war alles drin, man verlor leider mit 4:5. Was aber beiden nicht viel ausmachte da es ein sehr gutes Spiel war. Gegen die zweite Bundesligavertretung von Cottbus spielte man wiederum sehr gut bis 3 Min. vor Schluss konnte man mithalten, nur durch eine Ecke lag man mit 0:1 zurück aber die Cottbuser hatten in der Abwehr alles unter Kontrolle. Im weiteren Spielverlauf traute man sich mehr hatte fast den Ausgleich geschafft, bekam aber dann durch einen Abstauber das 0:2 und 15 Sek. vor Schluss das 0:3 rein. Ein gutes Spiel wenn manchmal auch etwas rau, aber mit dieser Leistung kann man sich sehen lassen. Im letzten Vorrundenspiel gegen Cottbus 2 wurde mit 4:1 gewonnen. Platz 3 in der Vorunde jetzt ging es in der Zwischenrunde um Platz 5, gegen Stadtilm dem Oberligateam aus Thüringen kam man nicht ins Spiel sie hatten unsere Bezirksligisten unter Kontrolle 1:3 hieß es nach 2x7min. und damit auch nur noch die Chance im letzten Spiel gegen Cottbus 3 nicht letzter zu werden. Mit einer sehr guten Leistung hieß es nach 45 Sek. schon 2:0 was die Cottbuser nicht mehr drehen konnten 7:3 gewannen Elias und Frank. Am Ende kam ein 7 Platz von 8 Mannschaften raus also nicht letzter, was das Minimalziel war. Eine sehr gute Saisonvorbereitung gerade gegen Team die 2-3 Ligen weiteroben spielen konnte an diesem Samstag mit nach Sachsen genommen werden. Turniersieger wurde Großkoschen der sich im Final gegen Hahndorf mit 7:1 durchsetzte. Freital gewann gegen Cottbus 9:3 im Spiel um Platz 3.



Auf unserer Seite finden Sie alle Daten und Fakten zum Verein
sowie alle Infos zu unseren Aktivitäten.
"
Wir sind auch bei Facebook!
Großenhainer SV Radball
Wir suchen ständig Talentierte Radballer oder solche die es werden wollen. Einfach beim Training mal vorbei schauen.
 
Heute waren schon 7 Besucher (43 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=